0.7  Lernende


Bildungsverständnis / Haltung

Die GIBM und ihre Lehrpersonen sind bestrebt, den Lernenden einen Unterricht auf hohem Niveau anzubieten. Lernen ist allerdings ein aktiver Prozess, der nicht ohne den Einsatz der Lernenden erfolgen kann. Daher ist die Haltung, das Bildungsverständnis der Lernenden für eine gelingende Ausbildung ein wichtiger Aspekt.

 

Personalblatt

Beim Eintritt in die GIBM füllen die Lernenden ein Personalblatt aus, welches alle wichtigen Informationen wie Adresse, Geburtsdatum, Lehrbetrieb, etc. zuhanden der GIBM dokumentiert. Die GIBM ist z.B. über Adressänderungen zu informieren.

 

Schulkodex, Hausordnung und Vereinbarung Systemnutzung

Ebenfalls beim Eintritt unterzeichnen die Lernenden den Schulkodex und die Hausordnung. In diesen Dokumenten ist festgehalten, dass ein respektvoller Umgang mit allen Personen an der Schule und mit deren Gebäuden und Einrichtungen erwartet wird.

Bezüglich der Nutzung der von der GIBM für den Unterricht bestimmten Computersysteme unterzeichnen die Lernenden eine Erklärung, gemäss derer sie sich zu deren bestimmungsgemässen Gebrauch verpflichten.

Die Hausordnung steht hier zum Download bereit D0.2-05.

 

Sicherheitsvorschriften

Allgemein sind die Lernenden verpflichtet die Ihnen bekannt gemachten Sicherheitsvorschriften, besonders bei der Bedienung von Maschinen oder Computersystem einzuhalten.

 

Benutzung der Informatikmittel

Die Schule stellt für schulische Aufgaben Informatikmittel zur Verfügung. Die Benutzung dieser Mittel ist in einem Benutzerreglement D0.7-02 geregelt und ist für alle Lernenden, Stundenten und Kursteilnehmenden verbindlich.

 

Absenzen- und Disziplinarwesen

Die Lernenden sind auch verpflichtet, die Regelungen für Absenzen und das Disziplinarwesen einzuhalten.

Absenzen sind umgehend im Absenzenbüchlein einzutragen und den Lehrpersonen innert zweier Wochen zur Entschuldigung vorzulegen. Pro entschuldigter Tag ist eine einzelne Seite zu verwenden, ausser es liegt ein Arztzeugnis mit Angabe Datum Beginn und Ende bei, dann darf diese Frist im Absenzenbüchlein eingetragen werden.

 

Für absehbare Absenzen ist vorgängig eine Dispensation zu beantragen. Dafür ist das Formular „Gesuch um Dispensation vom Unterricht“ F0.7-01 auszufüllen, den betreffenden Lehrpersonen vorzulegen und anschliessend dem Sekretariat zur Bewilligung durch die Abteilungsleiter vorzulegen.

Die Absenzenordnung und Disziplinarordnung steht hier zum Download bereit D0.7-01.

 

Fundgegenstände

Fundgegenstände werden sowohl am Hauptstandort Muttenz als auch im Schulstandort Pratteln für eine gewisse Zeit aufbewahrt. Lernende, die Dinge verloren oder liegen gelassen haben, sollen daher so rasch als möglich in den Sekretariaten danach fragen.

 

Littering

Das achtlose Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfällen in und um unsere Schulgebäude wird von der GIBM nicht toleriert. Es stehen genügend Abfalleimer und Aschenbecher zur Verfügung und unsere Lernenden sind aufgefordert, diese auch zu benutzen.

Nach der grossen Pause ist jeweils eine Klasse unter der Leitung der Lehrperson ums Schulhaus unterwegs, um die Hinterlassenschaften ihrer Schulkolleginnen und Kollegen aufzusammeln.

Das Thema Littering wird auch im allgemeinbildenden Unterricht behandelt. Zum Umgang mit diesem Thema besteht auch ein Anti-Littering-Kodex D0.2-01, welcher von allen Lernenden befolgt werden muss.