2.4  Berufskundlicher Unterricht


Bund/ Kanton

Die berufliche Grundbildung richtet sich bezüglich der gesetzlichen Rahmenbedingungen in erster Linie nach den Bildungsverordnungen des SBFI.

 

Auf kantonaler Ebene ist das Amt für Berufsbildung (AfBB) Auftraggeber.

 

Aufgrund der Aufteilung der Ausbildung zwischen den Kantonen Baselland und Basel-Stadt ist auch die Berufsbildung Basel-Stadt involiert.

 

Standorte

Die berufliche Grundbildung findet am Hauptstandort Muttenz und Nebengebäuden sowie am Schulort Pratteln (berufliche Grundbildung Informatik) statt. Auf der Homepage sind die Standorte ersichtlich.

 

Duale Ausbildung,

Triale Ausbildung,

ÜK, Lehrbetrieb, Lernortkooperation

An der GIBM erfolgt die berufliche Grundbildung als duale resp. triale Ausbildung mit den Ausbildungspartnern Lehrbetrieb, ÜK und Berufsfachschule. Die Lehrbetriebe sind in OdA organisiert, welche die Vorgaben bis hin zu den Details für die Berufsausbildung festlegen.

Im Rahmen der Lernortkooperation stimmen sich die drei Parteien regelmässig ab.

 

Berufe

An der GIBM wird die berufliche Grundbildung für folgende Berufe angeboten, zu deren Unterricht weitere Angaben vorliegen:

 

Hinweis: wegen baldiger Umstellung der Internet-Adresse dieses Angebots, könnten die Links auf Dokument vorübergehend nicht funktionieren.

 

 

Weitere allgemeine Aspekte des Unterrichts an der GIBM sind in den Kapiteln 0.5 „Guter Unterricht“, 0.7 „Lernende“, 2.1 „Organisation / Administration Grundbildung“ und 2.2 „Organisation   Unterricht Grundbildung“ aufzufinden.