3.1  Organisation / Administration Berufsmaturität


 

Sekretariat

Die Abteilung Berufsmaturität verfügt über ein Sekretariat, das den Empfangsschalter mit dem GIBM-Sekretariat teilt.

Am Telefon und am Empfangsschalter kommen Interessierte, Lernende der Berufsmaturität und   Lehrpersonen in den Genuss von Beratungen und administrativer Unterstützung:

 

Kontaktadresse

 

Öffnungszeiten

 

Administration
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wenn es um Fragen wie hier aufgelistet geht, hilft das Sekretariat weiter:
  

  • Aufnahmebedingungen
  • Standort- und Vorbereitungskurse
  • Anmeldeverfahren
  • Kostengutsprachen  
  • Hausordnung
  • Bildungsverständnis Haltung
  • Absenzordnung/ Absenzbüchlein
  • Sitzungen und Notenkonvente
  • Stundenplan mit Raumzuteilung
  • Lernende  
  • Lehrpersonen/ Klassenlehrpersonen
  • Lehrmittel
  • Unterstützungsangebot
  • Noten
  • Semesterpromotion
  • Zeugnisse
  • Semesterprüfungen
  • Abschlussprüfungen

 

BM1 - 3 jährig

lehrbegleitend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BM1 - 4 jährig

lehrbegleitend

 

Unsere 3 jährigen BM1-Lehrgänge bieten wir für alle Berufe, welche an unserer Berufsfachschule in der Berufskunde unterrichtet werden, an (ausser Informatiker).

 

Es können die Berufsmaturitätsausrichtungen Technik, Architektur, Life Sciences (TAL) oder Wirtschaft und Dienstleistung, Typ Dienstleistung (DL) besucht werden. 
  
Im ersten Jahr sind die Lektionentafeln D3.1-01 dieser beiden Berufsmaturitätsausrichtungen synchronisiert, so dass die beiden Richtungen auch gemeinsam unterrichtet werden können. Ab dem 2. Jahr werden die ausrichtungssprezifischen Fächer separat unterrichtet. Je nach Mengengerüst können die Ausrichtungen auch in separaten Klassen unterrichtet werden. 
  
Die 11/2 Berufsmaturitätsschultage werden jeweils ca. 11/2 Jahre vor Lehrgangsbeginn festgelegt und bleiben für diesen Lehrgang über die ganzen 3 Jahre gleich.
  
Für Lernende in 4-jährigen Lehren beginnt der Lehrgang in Abhängigkeit ihres gewählten Berufs unterschiedlich:

 

  • Zimmerleute:                           1. Lehrjahr
  • Metallbauer:                             1. Lehrjahr
  • Elektroberufe:                          2. Lehrjahr
  • Anlagen- und Apparatebauer:    2. Lehrjahr
  • Geomatiker:                             wählbar (Berufsschule findet in Zürich statt)

 

Unser 4 jähriger BM1-Lehrgang ist speziell auf den Beruf Informatiker ausgerichtet.

Die Berufsmaturitätsausrichtung ist Technik, Architektur, Life Sciences (TAL).
Die Tage, an denen der Berufsmaturitätsunterricht stattfindet, ist für jedes der 4 Lehrjahre festgelegt:

 

  • 1. Lehrjahr:                Donnerstag
  • 2. Lehrjahr:                Dienstag
  • 3. Lehrjahr:                Mittwoch
  • 4. Lehrjahr:                Montagmorgen und Dienstag

 

Die Lektionentafel D3.1-02 zeigt, wie die Lektionen über die 4 Jahre verteilt sind.

 

BM2

berufsbegleitend

In der BM2 bieten wir den Lehrgang Technik, Architektur, Life Sciences (TAL) berufsbegleitend an.
Der Lehrgang dauert 2 Jahre. Die Lernenden besuchen den Unterricht am Dienstagabend, am Freitag den ganzen Tag und am Samstagmorgen.

Die Lektionentafel D3.1-03 zeigt, wie die Lektionen über die 2 Jahre verteilt sind.

Wir empfehlen eine berufliche Tätigkeit von ca. 60%.

 

Aufnahmeprüfungen

Die Aufnahmeprüfungen werden bi-kantonal abgestimmt. Weitere Informationen werden auf unserer Homepage publiziert.

 

BM1:

 

  • Ordentliche Aufnahmeprüfung i.d.R. gegen Ende April/ Anfang Mai
  • Nachprüfung i.d.R. gegen Ende August

 

BM2:

 

  • Ordentliche Aufnahmeprüfung i.d.R. gegen Mitte März
  • Nachprüfung i.d.R. gegen Mitte August

 

Standortbestim-mungskurse

Die Standortbestimmungskurse werden für den ganzen Kanton i.d.R. an den Schulen GIBL und/oder GIBM durchgeführt. Es werden 2 Standortbestimmungskurse angeboten. Einer gegen Ende Oktober/November der zweite im Januar/Februar.

Für Lernende sind die Kurse bis auf das Materialgeld und evtl. Lehrmitteln kostenlos. Die Kurse werden jeweils rechtzeitig auf unserer Homepage unter BM-Kurse (rechte Spalte) publiziert.

Die Kandidatinnen und Kandidaten können unter Begleitung und Unterstützung erfahrener Lehrpersonen alte Aufnahmeprüfungen lösen, diese korrigiert zurück erhalten und so evtl. vorhandene Defizite herausfinden, so dass eine gute Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung erfolgversprechend stattfinden kann.

Die Standortbestimmungskurse können pro Fach oder als ganzer Kurse gebucht werden. Normalerweise finden diese an 4 Samstagmorgen statt, wobei an einem Morgen jeweils 2 Fächer geprüft werden können.

 

Vorbereitungskurse

Die Vorbereitungskurse werden für den ganzen Kanton i.d.R. an den Schulen GIBL und/oder GIBM durchgeführt. Sie beginnen nach dem ersten Standortbestimmungskurs gegen Ende November und werden rechtzeitig auf unserer Hompage unter BM-Kurse (rechte Spalte) publiziert.

Für Lernende sind die Kurse bis auf das Materialgeld und evtl. Lehrmitteln kostenlos. Die Kurse können pro Fach oder als Ganzes gebucht werden. Es handelt sich hier um eigentliche Vorbereitungskurse, die über ca. 10 bis 12 Abende zu 2 bis 3 Lektionen pro Fach besucht werden können. Erfahrene Lehrpersonen zeigen den Kandidatinnen/Kandidaten, worauf es ankommt und wie sie Sicherheit in ihren Fähigkeiten finden - und sich optimal auf die bevorstehende Prüfung vorbereiten können.