6.1  Infrastruktur


Die GIBM kann in vielen Bereichen nicht autonom handeln und bezieht Dienstleistungen von kantonseigenen Stellen. In erster Linie betrifft dies unsere Räumlichkeiten, welche durch das Hochbauamt bewirtschaftet werden. Vertretung des HBA vor Ort ist der Hauswart. Auflistung unter D6.1-04

 

                  

Aufenthaltsräume

xxx

 

Aula

Die Aula befindet sich im Sockelgeschoss und steht für grössere Anlässe wie Eltern/Lehrmeister-Abende, Konventsversammlungen, grössere Prüfungen, etc. zur Verfügung. Die Reservation erfolgt über das Formular Zimmerreservation F6.1-04 an das Sekretariat. Mit Konzertbestuhlung finden 80 Personen Platz. Die Bestuhlung/Möblierung muss über den Hauswart beantragt werden. Weitere techn. Einrichtungen über den technischen Dienst der GIBM.

 

Büromaterial

Für die dienstliche Verrichtung steht den Mitarbeitenden das nötige Material zur Verfügung. Allgemeines Verbrauchsmaterial kann in Selbstbedienung im Kasten im Lehrerzimmer bezogen werden. Weiteres Material kann über das Sekretariat bezogen werden, resp. bestellt werden. Dies gilt auch für Druckaufträge. Die Lernenden und Kursteilnehmenden sind für ihr Material selber besorgt.

 

Defibrillator

Für Notfälle sind Defibrillatoren vorhanden. Diese befinden sich:

  • GIBM Gründenstrasse: EG und 3. OG
  • GIBM BZM:Küche
  • GIBM Pratteln: EG
  • und in den Turnhallen

 

Eingangs-Bildschirme

In Eingangsbereich der Schulorte Muttenz und Pratteln befinden sich je zwei Informationsbildschirme über welche aktuelle Termine und Informationen der Schule veröffentlicht werden.

 

Entsorgung

Papier, Restmüll, Alu und Pet, werden getrennt gesammelt. Es stehen dazu in jedem Zimmer, resp. Stockwerk entsprechende Behältnisse zur Verfügung.

 

Feuerlöscher

Auf jedem Stock ist ein Feuerlöscher vorhanden. Die Standorte sind entsprechend gekennzeichnet.

 

Feuermelder

Unsere Schulgebäude sind mit automatischen Feuermelder ausgerüstet. Handtaster zur manuellen Auslösung eines Feueralarms sind im Hause verteilt schnell erreichbar. Das missbräuchliche Auslösen eines Alarmes ist kostenpflichtig und wird dem/der Verursacher/in in Rechnung gestellt.

 

Gebäude

Der Hauptstandort der GIBM befindet sich an der Gründenstrasse 46 in Muttenz. Hier sind der Grossteil der Unterrichtsräume, die Schulleitung, die Verwaltung, der technische Dienst untergebracht. Sportunterricht findet in den Kriegackerturnhallen sowie in den Haller des BZM in direkter Nachbarschaft statt. Ebenfalls im BZM ist die Ausbildung der Köche und Küchenangestellten zu Hause. Die Ausbildung der Informatiker und die hf-ict befindet sich im Ausbildungsort Pratteln an der Güterstrasse 107.

 

Hauswart

Der Hauswart unserer Räumlichkeiten hat sein Büro im Erdgeschoss, Raum E07. Er untersteht dem Hochbauamt.

 

Kiosk

Die SV-Group betreibt in der grossen Pause am Vormittag einen Kiosk im Erdgeschoss.

 

Kopierer

Für Mitarbeitenden stehen im Muttenz und Pratteln Kopiergeräte zur Verfügung. Der Zugang erfolgt über Badge/Karte. Die Verwendung von Kopien ist aus Gründen des Umweltschutzes auf ein Minimum zu beschränken.

 

Lift

Der Lift kann nur mit einem Schlüssel benutzt werden. Lernende mit einem Handicap können unter bestimmten Voraussetzungen auf dem Sekretariat einen Liftschüssel beziehen.

 

Mediothek

Die GIBM betreibt am Standort Muttenz eine Mediothek. Die Mediothek der GIBM bietet aktuelle Medien für die berufliche Aus- und Weiterbildung, den Unterricht und die Freizeit. Es stehen ca. 6700 Medien zur Verfügung. Neben Fachbüchern, Reiseführern, Comic's, Zeitschriften und Belletristik gibt es ca. 860 DVD's und CD's. Es stehen 12 Internetplätze für Recherchen und div. Leseplätze zur Verfügung.

  • Die Öffnungszeiten sind auf der Homepage angegeben.
  • Es gilt die Benutzerordnung D6.1-06A.
  • Der Aufbau der Mediothek folgt dem Konzept D6.1-05A.

 

Mensa

Siehe unter Handbuch – Ressourcen – Verpflegung 6.3

 

Parkplätze

Der Standort Muttenz hat eine grössere Anzahl Parkplätze. Die Benutzung derselben ist in einer separaten Weisung geregelt: D6.1-01.

 

Plakatierung

Wildes Plakatieren in unseren Schulhäusern ist verboten. Für die Plakatierung in den öffentlichen Räumen wird zur Zeit an einem Aushangkonzept gearbeitet. Für externe Firmen/Personen steht eine grosse Pinnwand und eine Flyerablage zur Verfügung. Die Bewilligung für die Benutzung erfolgt über das Sekretariat.

 

Raucherzonen

Alle Schulgebäude der GIBM sind rauchfrei. Die Raucherzonen sind speziell gekennzeichnet. Es darf ausschliesslich dort geraucht werden. Die Raucher sind aufgefordert, die Zigarettenstummel in die Aschenbecher zu entsorgen. Im Gegenzug benutzen die Nichtraucher die Aschenbecher nicht für allgemeinen Abfall, dafür sind genügend Abfalleimer vorhanden.

 

Reinigung

Die Reinigung der Räumlichkeiten der GIBM wird durch das Reinigungspersonal des Hochbauamtes, unter der Leitung des Hauswartes übernommen. Allfällige „Missgeschicke“ sind umgehend dem Hauswart zu melden.

 

Sanitätsmaterial

Der Sanitätsraum befindet sich im Erdgeschoss im E07. Material für die Versorgung von kleineren Wunden ist auf dem Sekretariat erhältlich.

 

Toiletten

Die Toiletten für unser Kunden und Besucher sind auf jedem Stockwerk zu finden. Im EG sind die Toiletten für die Mitarbeitenden reserviert. Für Personen mit Handicap steht eine spezielle Toilette im UG zur Verfügung.

 

Unterrichtszimmer

Die Unterrichtszimmer werden im Stundenplanprozess den Klassen und Lehrpersonen zugeteilt und sind in der Regel für ein Semester fix. Bei Bedarf von zusätzlichem Unterrichtsaum wie Spezialräume, Gruppenräume, Aula, etc. ist dies mit dem Formular Zimmerreservation F6.1-04 über das Sekretariat möglichst frühzeitig zu beantragen.

 

Videoüberwachung

Das Gebäude der GIBM kann aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Vandalismus videoüberwacht werden. Über den Einsatz der Videoüberwachung entscheidet die Schulleitung nach dem geltenden Reglement Videoüberwachung. Eine Liste der aktuell bestehenden Installationen kann bei der Schulleitung eingesehen werden.

 

Vitrinen

Die Vitrine im Eingangsbereich steht für die Präsentation/Ausstellung von Arbeiten aus Prüfungen und Unterricht, Projekten, Mediothek und anderes zur Verfügung. Die Koordination erfolgt über Frau Jacqueline Chiverton.

 

Vorbereitungszimmer

Wo möglich verfügt jedes Unterrichtszimmer über ein Vorbereitungszimmer zur Lagerung von Unterrichtsmaterialien.

 

Zimmerverantwortliche

Jeder Unterrichtsraum hat eine zimmerverantwortliche Lehrperson, welche über Zustand und Funktionalität wacht. Die Benennung dieser Verantwortlichen erfolgt in der Regel über die Anzahl Lektionen im entsprechenden Zimmer.